Aktuelle Zeit: Sa 19. Aug 2017, 11:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 244

 Combined K-Act ABS 
AutorNachricht

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: Kawasaki VN1700Classic Tourer
Bj.: 2011
Mit Zitat antworten
#1Beitrag Combined K-Act ABS
Ich hatte vorgestern meine erste Fahrt auf der BAB im Starkregen mit meiner Kawa, als ich dann mal bremsen musste, ist beim betätigen der Hinterradbremse das Hinterrad sofort blockiert, auch wenn ich nur ganz vorsichtig gebremst habe, ich habe mich sehr erschrocken. Genau damit so etwas nicht passiert, habe ich mir extra ein Motorrad mit ABS gekauft, das war bei meiner Shadow vorher ähnlich aber nicht so extrem!
Da die VN1700 CT das erste Motorrad mit ABS ist, welches ich besitze, weiss ich nicht, ob das normal ist oder ob da was nicht stimmt.
VlG
Olaf


Sa 1. Jul 2017, 10:54
Diesen Beitrag melden
Profil

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: VN1600 classic Tourer
Bj.: 2006
Name: Eisenschwein
Mit Zitat antworten
#2Beitrag Re: Combined K-Act ABS
Motorräder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
→ Hauptartikel: Antiblockiersystem für Motorräder

ABS-Vorderradsensor einer BMW K 1100 LT
1985 wurde von Lucas Girling das erste ABS für Motorräder vorgestellt.[16] Der erste Serien-Hersteller war die Firma FTE automotive mit Sitz in Ebern/Unterfranken (damals noch eine Sparte der Firma FAG Kugelfischer). Dessen ABS wurde 1988 zuerst bei den BMW-K-Modellen als Option eingeführt und kostete damals 1980 DM Aufpreis.

Seit 1. Januar 2016 ist für neue Motorradtypen über 125 cm³ Hubraum und über 11 kW Leistung durch die EU-Verordnung 168/2013/EU ein serienmäßiges Antiblockiersystem vorgeschrieben. Ausnahmen gelten für Wettbewerbs-Enduros und Trialmaschinen. Für die Erstzulassung traten die neuen Vorschriften am 1. Januar 2017 in Kraft. Leichtkrafträder können jedoch auch mit einer Kombibremse ausgerüstet sein.[17][18][19]

Studien aus dem Jahr 2009 gingen in Hochrechnungen davon aus, dass pro Jahr 160 Motorradfahrer weniger getötet worden wären und bis zu 6900 Motorrad-Unfälle mit Verletzungen hätten verhindert werden können, wenn die Motorräder ABS gehabt hätten. Der ADAC kritisierte damals die zu geringe Verbreitung von ABS bei Motorrädern.[20]

Das Motorrad-ABS ist dafür ausgelegt, die Fahrstabilität bei Geradeaus-Vollbremsungen aufrechtzuerhalten. Neuere Systeme gelten als eingeschränkt kurventauglich,[21][22] voll kurventaugliche Systeme befinden sich noch in der Entwicklung.[23] Die Systeme sind je nach Hersteller unterschiedlich. Die Druckmodulation wird entweder über elektronisch geregelte Magnetventile (z. B. BMW, Ducati, Kawasaki, KTM, Suzuki, Yamaha), Plunger-System (BMW alt, Honda) oder Magnetsystem (Honda) vorgenommen.[24] Auch die Regelfrequenzen liegen je nach Systementwicklung weit auseinander. Erste Systeme (ABS I) lagen bei maximal 7 Regelvorgängen je Sekunde, neueste Systeme erreichen 15 Regelvorgänge pro Sekunde. Unterhalb von 4 km/h (BMW, Honda etc.) bzw. 10 km/h (Honda SH 300) wird das System regelbedingt abgeschaltet.[25] Hersteller von ABS sind u. a. Bosch, Nissin Kogyo, Continental-Teves und Brembo.

Quelle Wikipedia


Sa 1. Jul 2017, 12:41
Diesen Beitrag melden
Profil
der Mutti
der Mutti

Herkunft: .
Bike: Jo
Name: Semper Fiedelis, Eisenschwein
zum Bike: helbing1
Mit Zitat antworten
#3Beitrag Re: Combined K-Act ABS
Bei meiner K1200 RS war es nur stottern, habe ich die Fussbremse komplett durchgetreten,
hat Sie blockiert.

_________________
Bild Bild Bild


Sa 1. Jul 2017, 14:17
Diesen Beitrag melden
Profil

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: Kawasaki VN1700Classic Tourer
Bj.: 2011
Mit Zitat antworten
#4Beitrag Re: Combined K-Act ABS
@ Pit,
??? ABS kenne ich schon, hilft mir in meinem Fall aber leider nicht weiter.
@ helbing1,
ich hatte vorher die Shadow ohne ABS und trete die Fußbremse wirklich nur mit viel Gefühl bei Regen, das Blockieren des Hinterrades kenne ich ja, habe es nur bei der Kawa mit ABS nicht erwartet, schon gar nicht wenn ich das Pedal nur streichle! Kann sein, das ich es zu schnell wieder gelöst habe, so das dass "stottern" gar nicht zum tragen kam aber die Kawa fing schon an auszubrechen....
VlG
Olaf


Sa 1. Jul 2017, 16:44
Diesen Beitrag melden
Profil
Purzelbär

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: VN1600 Classic
Bj.: 2005
Name: Trude
zum Bike: Rochie
Mit Zitat antworten
#5Beitrag Re: Combined K-Act ABS
Meine Möhre hat zwar kein ABS, aber ist es nicht so, dass das ABS bei Vollbremsungen einsetzt??? Zu mindestens ist es bei der Dose so..., sollte es beim Motorrad denn anders sein?

Allerdings sollte das K-act doch den Bremsdruck auf beide Bremsen verteilen... funktioniert das denn?

Aber vermutlich ist es auch nicht so ganz ungewöhnlich, dass das Hinterrad auf regennasser Fahrbahn blockiert. Passiert bei mir auch, wenn ich alleine fahre. Mit mehr Druck auf dem Hinterrad (also mit Petra als Sozia :dumdidum: ) muss ich schon fester bremsen.

_________________
Bild
stat sua cuique dies


Sa 1. Jul 2017, 18:06
Diesen Beitrag melden
Profil   Persönliches Album

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: Kawasaki VN1700Classic Tourer
Bj.: 2011
Mit Zitat antworten
#6Beitrag Re: Combined K-Act ABS
ABS soll doch das dauerhafte blockieren verhindern, nicht nur bei Vollbremsungen sondern auch auf Eis und Schnee


Sa 1. Jul 2017, 19:13
Diesen Beitrag melden
Profil

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: VN 1600 Classic Tourer+VN 1600
Bj.: 2007
Mit Zitat antworten
#7Beitrag Re: Combined K-Act ABS
ich kenne es nur von Monis Honda, da kannst dich mit vollem Gewicht draufstellen und da blockiert nichts, wir testen es immer wieder gerne auf freien Strecken, ist einfach nur genisl :ddaum:

_________________
Bild


Sa 1. Jul 2017, 22:00
Diesen Beitrag melden
Profil   Persönliches Album

Herkunft: .
Bike: Harley Road King
Bj.: 1997
zum Bike: Matze
Mit Zitat antworten
#8Beitrag Re: Combined K-Act ABS
Wie der name schon sagt ABS. Anti Blockier System :kaffee: Da sollte dann auch nix blockieren :mmh:

_________________
Wenn du Gott zum lachen bringen möchtest, dann plane dein Leben....


So 2. Jul 2017, 06:56
Diesen Beitrag melden
Profil   Persönliches Album

Herkunft: .
Bike: VN 1700
Bj.: 2014
Name: Meine Kleine
zum Bike: Günter
Mit Zitat antworten
#9Beitrag Re: Combined K-Act ABS
Also ich hatte auch schon einige heikle Situationen aber eine Vollblockade hatte ich noch nie denn wenn ich bei der 1700 er anziehe hebt es mich fast aus dem Sattel.

Ich weiß aber auch von mehreren Personen die Fahrertrainings mitgemacht haben dass die bei einigen Übungen wo Vollbremsung mit Blockade angesagt war da haben die nur gelacht weil die 1700er nicht blockierten und einfach weiterhim fahrbar blieben.

_________________
Was uns nicht tötet macht uns nur härter


Grüsse Günter und Petra


So 2. Jul 2017, 08:57
Diesen Beitrag melden
Profil

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: Kawasaki VN1700Classic Tourer
Bj.: 2011
Mit Zitat antworten
#10Beitrag Re: Combined K-Act ABS
Also,
Heute mal den Test auf trockener Straße gemacht, 30 Km/h Hinterradbremse voll reingetreten, ABS macht was es soll, leichtes pulsieren im Pedal, komische Geräusche von regeln, Hinterrad blockiert nicht! Wie schon geschrieben Motorrad Intensivtraining im letzten Jahr gemacht, und inzwischen über 30 Jahre fahrerfahrung, vor dem Bremsen habe ich keine Angst und meine auch, die dosieren zu können....


So 2. Jul 2017, 20:55
Diesen Beitrag melden
Profil
Purzelbär

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: VN1600 Classic
Bj.: 2005
Name: Trude
zum Bike: Rochie
Mit Zitat antworten
#11Beitrag Re: Combined K-Act ABS
Aber auf nasser Fahrbahn ist etwas zu viel Druck schnell aufgebaut :mmh:

Würde ich weiter beobachten. Oder du lässt das ABS einfach mal überprüfen! Vielleicht ist ja doch ein Sensor defekt..., oder das Steuergerät hat ne Macke!?!

_________________
Bild
stat sua cuique dies


So 2. Jul 2017, 22:26
Diesen Beitrag melden
Profil   Persönliches Album

Herkunft: .
Mobile Messenger: .
Bike: Kawasaki VN1700Classic Tourer
Bj.: 2011
Mit Zitat antworten
#12Beitrag Re: Combined K-Act ABS
Ja klar aber genau das soll ABS doch ausgleichen, kann auch sein, das ich nur zu vorsichtig war und zu schnell wieder gelöst habe.
Ich werde weiter beobachten, evtl mal Bremse mit Gartenschlauch nass machen und dann nochmal testen.
VlG
Olaf


So 2. Jul 2017, 23:06
Diesen Beitrag melden
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 



Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.



© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin. phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting

web tracker